Klebstoff-Suchassistent

Glossar : Fließverhalten

Lexikon

Fließverhalten

Das Fließverhalten beschreibt die Konsistenz eines Klebstoffes.

Niedrigviskos = dünnflüssig (wie Wasser),
hochviskos = dickflüssig (bis pastös.)

Je niedriger die Viskosität des Klebstoffes ist, um so leichter ist die Benetzung der Werkstoffoberfläche. Es gilt zu beachten, dass Temperaturen einen großen Einfluss auf die Viskosität haben (Sommer/Winter). Wärme kann die Viskosität senken, Kälte erhöhen. Viskositäten werden in mPas gemessen. Beispiele bei +20 °C: Wasser 1 mPas
Schlagsahne flüssig ca. 10 mPas
Speiseöl ca. 100 mPas
Honig ca. 10.000 mPas
Bitumen ca. 100.000 mPas

Ottozeus - Newsletter Jetzt für unseren Newsletter anmelden